Kommunalwahl 2014

Die Zukunft gestalten in Rheinland-Pfalz

Das diesjährige Motto der SPD Rheinland-Pfalz für die Kommunalwahl am 25. Mai 2014 lautet

Die Zukunft gestalten

Unsere selbständigen Ortsgemeinden als Herz der Kommunalpolitik im ländlichen Raum sollen auch in "Zukunft" erhalten werden. Dazu gilt es, Politik so zu gestalten, dass es auch weiterhin als erstrebenswert gilt, in lebenswerten Dörfern und Städten wohnen und leben zu wollen.

Die Zukunft gestalten in der Verbandsgemeinde Ulmen

Für unsere Verbandsgemeinde sollen konkret folgende Themen und Schwerpunkte gesetzt werden...

KINDER UND JUGENDLICHE

Kinder und Jugendliche sind unsere Zukunft!

  • Angebot einer ganzjährigen Kinderbetreuung
  • Bereitstellung von erlebnisnahen Spielplätzen
  • Suchtprävention
  • Förderung von zeit- und altersgerechten Jugendräumen
 

BILDUNG

Bildung und Qualifikation sind der Schlüssel zum Erfolg!

  • Stärkung der Schul- und Kindergartenstandorte in der Verbandsgemeinde
  • Kindergarten- und Krippenplätze mit flexiblen Öffnungszeiten
  • Frühkindliche Förderung der Sprachfähigkeit und des Sozialverhaltens
 

SENIORINNEN UND SENIOREN

Ältere Menschen aktiv in die Gesellschaft integrieren heißt von deren Erfahrungen profitieren!

  • Jung und Alt verbinden
  • Bildungsangebote zum Umgang mit neuen Medien
  • Angebot von regelmäßigen Treffen in den Gemeinden
  • Ältere Menschen wollen und sollen möglichst lange in ihrer vertrauten Umgebung leben können
  • Sicherstellung einer medizinischen Grundversorgung
 

WIRTSCHAFT UND ARBEITSPLÄTZE

Eine gesunde Wirtschaft mit attraktiven Arbeitsplätzen ist der Motor für eine zukunftsfähige Region!

  • Erhalt und Stärkung unserer Bundeswehrstandorte inklusive der qualitativ hochwertigen Arbeitsplätze
  • Aktive Unterstützung der ortsansässigen Betriebe und landwirttschaftlichen Selbstvermarkter
  • Stärkung des öffentlichen Nahverkehrs mit umgehender Wiederaufnahme der Eifelquerbahn und der Buslinie nach Koblenz
  • Schaffung von standortnahen Energieressourcen, z. B. Pumpspeicherkraftwerke
  • Stärkung der Infrastruktur - von der Straße bis zum schnellen Internet
 

TOURISMUS

Unsere schöne Eifel ist lebens- und liebenswert. Für Einheimische und Gäste!

  • Stärkung der Regionlmarke "Eifel"
  • Chancen des Zusammenschlusses "Gesundland Vulkaneifel" nutzen und ausweiten
  • Ausbau der Rad- und Themen-Wanderwegenetze
  • Moderne Vermarktung der touristischen Einzigartigkeiten
 

VEREINE UND EHRENÄMTER

Wir sind stolz auf unsere lebendigen Vereine!

  • Förderung von Kunst und Kultur, z. B. der Musikvereine und der Chöre
  • Unterstützung der Sportvereine
  • Sicherstellung von zukunftsfähigen Feuerwehren und Hilfsdiensten
  • Mehr öffentliche Anerkennung des Ehrenamtes
 

Vulkan Echo

Mit­teil­ungs­blatt mit den öffent­lichen Be­kannt­mach­ungen für den Be­reich der Ver­bands­ge­meinde Ulmen. Die aktuelle Online-Aus­gabe finden Sie hier...

Spenden

... für Spenden an die SPD Vulkan­eifel klicken Sie bitte auf das Spen­den­logo.

Links

Rhein-Zeitung REGIOticker

Rhens. Ein Fahrradfahrer ist nach einer Kollision mit einem Pkw auf der B9 bei Rhens seinen schweren Verletzungen erlegen. Das teilt die Polizei mit.

Koblenz. 50 Jahre nach der letzten Fahrt der "Elektrisch" fuhr am Donnerstag ein "Stromer" auf der historischen Strecke durch die Innenstadt. Wagen die Stadt Koblenz und die EVM Verkehrs GmbH eine historische Wende im Linienbusverkehr? Nicht ganz. Bei der Fahrt für Ratsmitglieder und Medienvertreter handelte es sich lediglich um eine Probefahrt mit einem Elektrobus aus den Niederlanden. Dennoch signalisierte der Test vor allem eines: Hinter den Kulissen hat das große Rechnen längst begonnen.

Besucher:915969
Heute:1
Online:1